Bericht: Antifakonzert 17.04. in Münster

Eingeladen hatte die Autonomen Antifa Rheine statt. Mit den Einnahmen sollen die Repressionskosten, die im Rahmen der Flora Demo am 21.12.2014. entstanden sind, ausgeglichen werden. Neben Oerk und the bloodtypes spielten auch Suffer und feierten an diesem Abend ihr Album Release. Der Laden war ziemlich voll, die Stimmung war herausragend und zum Ende gab es auch noch eine kleine Soliaktion. Ca. 150 Gäste beteiligten sich und drückten ihre Solidarität mit, den von der Abschiebung bedrohten, Geflüchteten Barkhindo Diallo aus.