Archiv für Juli 2013

Konfrontation eskaliert – Und endet im Krankenhaus

In der Nacht vom 13.07.2013 eskalierte eine verbale Auseinandersetzung zwischen einer Personengruppe und einigen Nazis inklusive Begleitpersonen. Der zuvor geführte verbale Konflikt umfasste gegenseitige Pöbeleien und Provokationen. Das führte dazu, dass ein paar der Nazis, unter Anderem Phillip K. und eine weibliche Person mehrmals zuschlugen, sodass die Betroffenen mit mehreren leichten Verletzungen ins Krankenhaus mussten.
Wer Information zu dem Vorfall oder zu den Täter_innen hat, kann sie uns via Kontaktformular zukommen lassen.

Gegen den Naziaufmarsch in Hamm

Nazis aus Hamm und Umland werden Samstag den 20.07.2013 nutzen um eine Demonstration „für deutsche Interessen“ durchzuuführen. Das ganze soll unter der Federführung der Partei „Die Rechte“ und freien Kräften stattfinden. Maßgeblich beteiligt sind jedoch, weiterhin Nazis aus den Strukturen, der vor kurzen verbotenen, Kameradschaften.

Daher wird es zu Gegenprotesten unter dem Motto
„Same shit – different label“ kommen.
So lädt ein antifaschistisches Bündnis zu einer Vorabenddemo
und einer Demonstration am eigentlichen Tag ein.
Aus Münster und Emsdetten gibt es einen Treffpunkt für gemeinsame Anfahrt.
Emsdetten: 20.07.2013 10:30 Bahnhof
Münster: 20.07.2013 11:00 HBF

Neuigkeiten: hier