Archiv für Januar 2013

NPD Kundgebungstour bisher von Unglück gesäumt

Erneut machte sich die rechte Partei mit einem LKW und einigen Begleitfahrzeugen auf eine Wahlkampftour, die nicht ohne Folgen für die Nazis enden sollte.
So demonstrierten jeweils mehrere hundert Menschen am Morgen des 11.01.2013 in Osnabrück und am Nachmittag in Lingen gegen die rassistische Verwertungslogik der Nationalen.
In Lingen kam es dabei zu einer Auseinandersetzung mit NPD – Kräften bei der, der NPD-Landesvorsitzende Sebastian Schmidtke, JN vorsitzender in Niedersachsen Christian Fischer und Martin Götze um sich schlugen. Die Polizei gibt an in alle Richtungen zu ermitteln unter der zu Hilfenahme der entstandenen Videos.

In der Nacht zum 16.01.2013 wurde dann ein Brandanschlag auf die Fahrzeuge der NPD getätigt, bei dem ein Wagen der Ordnungskräfte vollständig ausbrannte. Die Nazis hatten sich in einer Herberge in Scheverdingen eingemietet und warten nach eigenen Angaben nun auf neue Fahrzeuge um die bisher erfolglose Tour Tour fortzusetzten.

weitere Bilder: hier

Volldampf – Nazis vor die Tür gesetzt

Nachdem sich in den letzten Wochen eine Gruppe von Nazis in der Emsdettener Kneipe „Volldampf“ tummelte scheint nun zumindest offiziell Schluss damit zu sein. So soll die Gruppe rund um Martin Wegerich, Phillip k., Bodo H. (Emsdetten) und Jens Baumann (Rheine) Hausverbot bekommen haben, in der gut besuchten Kneipe auf der Frauenstraße.
Schade für die Nazis, da hatten sie sich doch gerade erst so richtig wohl gefühlt. So schlugen und bedrohten sie nicht nur eine Person im Thekenbereich, sondern übten sich unfraglich im knüpfen von Kontakten, nicht zuletzt mit einem Türsteher. So wurden E-mail Adressen und andere Daten getauscht und zu Veranstaltungen eingeladen in einem Raum, den die Nazis als ihr Revier zu begreifen schienen. Auch tauchten die selben Schriftzüge auf den Toiletten der Einrichtung auf, wie sie in der Stadt zu finden sind. Die Zeit ist gekommen, dass sie diese Räumlichkeit nicht mehr als Rückzugsraum wahrnehmen können. Wir wollen eine Aufklärung der Ereignisse voran treiben. Falls ihr Informationen zu den Vorkommnissen im Volldampf habt, könnt ihr uns hier eine Nachricht schreiben.

Antifa Infoparty 2

Knapp 110 Menschen nahmen am 05.01. an der Antifainfoparty im Kesselhaus teil, deren erlös an lokale Antifastrukturen gehen soll. Ein Vortrag informierte nicht nur über das Jahr 2012 und seinen Vorkommnissen rund um die Neonaziszene, sondern bot auch eine kleinen Einblick auf die zu erwartenden Aktivitäten der Rechten im Jahr 2013. Später fand ein breites Musikprogramm statt. Die lokale Hardcoreband Under Hoods starten wonach Moribund Scum (Crust) ihr bestes gaben. Mit einem Affen als Frontkraft und einem Typen in Windeln am Schlagzeug ballerten Over The Top (Hardcore/Trash) eine beeindruckende Anzahl an Songs in einer noch beeindruckenderen Zeit durch. Später bot der Liedermacher Konny dem Publikum seine Lieder dar und nahm sich die Zeit noch die ein oder andere Geschichte zu deren Entstehung zu erzählen. Zuletzt überzeugten Jungbluth durch einen ohrenbetäubenden Gig und einen vollen Sound trotz einer relativ kleinen Anzahl an Musikern. Wir danken allen Helfer_innen, Bands und den Leuten des Kesselhauses und freuen uns schon auf ein Wiedersehen auf der nächsten Infoparty.

(Fotos folgen in Kürze)