Angriff beim Rosenmontags Umzug

Naziattacke in der Emsdettener Innenstadt – Meldet Naziaktivitäten !!!
Faschogrüppchen sind keine Faschingsumzüge

Während des Rosenmontagsumzug am 20.02.2012 zog gegen Nachmittag eine
fünfköpfige Gruppe Nazis in die Innenstadt, wo sie zuerst rumpöbelte
und anschließend eine Gruppe Antifaschisten/innen, in der Nähe des Rathauses angriff.
Die Angreifer schlugen mehrmals zu, unter anderem mit der Handkante
auf den Kehlkopf, und setzten Pfefferspray ein. Die Angegriffenen wehrten sich
teilweise und hielten den Attacken stand bis sich die Faschos zurückzogen.
Weder eine/r der anwesenden Bürger/innen noch die Rettungskräfte machten
Anstalten zu helfen, nicht zuletzt durch Einschüchterungen der Nazis.
Trotz verletzten war die Situation ein Erfolg, da sich der
Schlägertrupp unter anderem durch das entschlossene Standhalten
aus dem Gebiet verzog.

Dies war eine neue Eskalationsstufe rechter Gewalt, daher fordern wir alle
auf, Naziaktivitäten bei uns zu melden um effektiv über die rechte Szene
und das Ausmaß der Gewalt die von ihr ausgeht aufklären und reagieren zu können.
Wir können uns spätestens seit den Morden des „ National-Sozialistischen Untergrundes“
und den darauf folgenden Ermittlungsskandal nicht mehr nur auf den
Staat, seine Behörden, seine Repräsentanten und seiner Verfassungsschützer
verlassen deshalb müssen wir die Dinge selber anpacken.
Um dies möglich zu machen schreibt uns eine Mail, in der ihr möglichst neutral
den Sachverhalt schildert, damit nicht noch mehr rassistische Verbrechen
in der Grauzone verschwinden.
(Wenn möglich verschlüsselt / PGP Schlüssel)

Wichtig ist dabei, dass ihr keine Namen und andere Daten benutzt,
die Rückschlüsse auf eure Person zu lassen. Zudem solltet ihr dazu schreiben,
ob ihr möchtet, dass darüber die breite Öffentlichkeit informiert werden soll.

Also: Meldet Naziaktivitäten !!!