Archiv für Oktober 2011

Blog: Nazis

Während des „Rock am Brink Festivals“ in der Emsdettener Innenstadt kam es am Freitag zu mehreren Konfrontationen zwischen Antifaschisten/innen und Neonazis.

Bereits gegen 20:00 Uhr kam es am Markt, unweit des Festivalgeländes, zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen Antifa´s und Nazis. Im Laufe des Geschehens wollte einer der Faschos eine Genossin mit einem Schlagstock attackieren. Der Angreifer wurde jedoch von einem seiner „Kameraden“ festgehalten, wobei es zu einer Rangelei zwischen den Neonazis kam.
Daraufhin mobilisierten die Nazis einige Leute und kamen zum Festivalgelände, wo sie versuchten, die dortigen Gäste zu provozieren. Im Zuge einer Konfrontation, bei der einer der Nazis verletzt wurde, zogen sich die verblieben Faschisten bis an den Rand des Geländes zurück um die Polizei zu konsultieren, auf die sie nach einem Verweis draußen vor dem Gelände warten mussten.

Dies war nicht der erste Versuch von Nazis eine Veranstaltung in Emsdetten zu stören und es wird wahrscheinlich auch nicht der letzte bleiben. Dennoch zeigt dieses Beispiel auf, dass den Faschos der Spaß vergeht, wenn man ihnen deutlich macht, dass ihre rassistische Hetze im öffentlichen Raum keinen Platz hat.

unsere Links und Empfehlungen


Blog: Repression/ staatliche Gewalt

Anfang September ereigneten sich gleich 2 Morde in der BRD an denen offensichtlich Polizeieinheiten beteiligt waren.

Der erste Vorfall ereignete sich am 06.09.2011 als Beamte von der Frau des Opfers wegen häuslicher Gewalt zur Hilfe gerufen worden sind. Als die Polizisten den Ehemann zur Rede stellen wollten kam es laut den Bullen zu einer Rangelei bei der, der Mann „auf ein mal“ bewusstlos umgekippt sein soll. Die Obduktion ergab jedoch, dass das Opfer Verletzungen an Brustkorb und Hals gehabt hatte was auf eine massive Fremdeinwirkung und nicht auf eine Rangelei hinweist. Die Umstände sind bis heute unklar.

Der zweite Vorfall geschah nur einen Tag später in Mannheim bei dem Polizisten einen von ihnen als „ geistig Verwirrten „ betitelten zu einer Vernehmung bringen wollten. Dieser warf einen Brandsatz aus seiner Haustür und seinem Fenster wobei ein Beamter schwer verletzt wurde. Die Bullen antworteten laut Medienberichten mit Schüssen durch die Tür. Als Einsatzkräfte kurze Zeit später die Wohnung stürmten fanden sie den leblose Körper des Mannes der Laut Obduktionsberichten von einer Polizeikugel getroffen worden ist.