Auflösung

Wir, die Autonome Antifa Emsdetten,
haben uns nach mehreren Jahren intensiver,
politischer Arbeit entschlossen, unsere Arbeit einzustellen
und verkünden hiermit unsere Auflösung.

Naziaufmarsch in Hamm

Zum 3.Oktober Organisierte der Ortsverband der Partei „Die Rechte“ (Ehemals Freie Kameradschaft Hamm) mit Unterstützung andere Ortsverbände eine Demonstration. Dies rief starken Protest hervor: Mit einer Gegendemonstration unter dem Motto „Entschlossen gegen rechtes Gedankengut – Vom Stadtrat bis zum Stammtisch“ am selben Tag, an der sich über 1000 Antifaschistinnen und Antifaschisten beteiligten. Auch kam es am Beginn des Tages zu einem Blockadeversuch im Bahnhof, der die Nazis bei der Anreise behindern sollte. Zwar konnte dieser Versuch von knapp 200 Menschen durch das engagierte Eingreifen von Team grün verhindert werden, immerhin konnte so der Start der Nazidemonstration ein wenig verschoben werden. Bei der Durchsetzung der Räumung kam es zu einigen Übergriffen durch die Polizei, sowie zu zwei Festnahmen. Sehr erfreulich fanden wir auch das es auf der Rute der Nazis zu einem weiteren Blockadeversuch von Anwohnerinnen und Anwohnern kam. Die ca. 150 Nazis (nur halb so viele wie angemeldet) mussten also auf Ihrer Route mehrmals stehen bleiben und sahen sich mehrmals lautem Protest an der Route ausgesetzt.
Auch wenn die Repressionen des Tages unseren Optimismus dämpfen, so waren wir mit den Gegenprotesten gut zufrieden. Besonders gefreut hat uns das nach Jahren des Gegenprotestes gegen die dortigen Faschistischen Demonstrationen auch das Konzept der Blockaden Einzug gefunden hat. Dies eröffnet neue Perspektiven für den zukünftigen Protest in Hamm.
Zu einem Ausführlicherem Bericht des Hammer Bündnisses Häkelclub 590 geht es hier entlang.

Free Josef

Solidarität mit Josef, unter diesem Titel zogen am 26.07.14 ca 50 Menschen durch die Osnabrücker Innenstadt. Unter lauten Rufen und begleitet von einer Sambatruppe wurde auf die Situation des Antifaschisten Josef hingewiesen. Dabei konnten viele Flyer an interessierte Bürger/innen verteilt werden

Auch wenn Joesf mitlerweile aus der Österreichischen Haftanstallt entlassen wurde, ist er doch nicht frei. Er wurde in einem „Kaskaesken“(Zitat Süddeutsche Zeitung) Verfahren verurteilt

Getroffen hat es einen, gemeint sind wir alle!

Pien Kabache

Nach einer kurzen Zwangspause ist es wieder so weit:
Heute Abend heißt es ein weiteres Mal die „Pien Kabache“ ist eröffnet.
Ab jetzt gibt es wieder jeden 2. Freitag im Monat unseren gemeinsammen Antifa- Kneipenabend, das ganze veranstaltet von der Antifa Rheine der Antifa Linken Münster und uns.

Das ganze findet nun in der „Baracke“ an der Scharnhorststraße 100 statt.

Passend zum guten Wetter gibt es heute Vegane Steakbrötchen vom Grill

Die neuesten Infos und Termine gibt es jetzt auch immer im Pien Kabache Blog.

Odessa – Solidemo in Münster

Wir möchten kurz auf eine Veranstaltung hinweisen:

„Am 02.05.2014 wurden in Odessa, Ukraine 43 Menschen von Nazis ermordet. In Rahmen von rechten Massenprotesten kam es zu Ausschreitungen die darin gipfelten, dass mehrere hundert Menschen das Gewerkschaftshaus überfallen und angezündet haben. Um unsere Solidarität mit den ukrainischen Antifaschist_innen auszudrücken und um die Akteure dieser Entwicklung zu benennen wollen wir zusammen auf die Straße gehen. Los gehts am 18.05.14 ab 16:00 Uhr im Engelenschanzenpark Münster.“

Infos gibt es: hier